Warenkorb

0

Ihr Warenkorb ist leer

Zum Shop

Food-Pairing

Himmlisches Geschmackserlebnis durch kreative Kombinationen

Hat Euch eine Food Kombination bereits geschmacklich überrascht? Wahrscheinlich schon! Schokolade mit Salzbrezel, Banane mit Weizenbier oder Fetakäse mit Melone – kommt Euch das bekannt vor? Diese sind nur einige der vielen ungewöhnlichen Food Pairing Kombinationen, die es mittlerweile gibt. Wir erklären Euch, was hinter dem Trend steckt und wie Ihr eure Geschmacksnerven überraschen könnt.

Wie funktioniert Food-Pairing?

Hinter Food Pairing steckt eine ganze Wissenschaft. Denn die Lebensmittel werden nicht einfach kreuz und quer kombiniert, sondern müssen geschmacklich miteinander harmonieren. Dafür werden die Aromen unterschiedlicher Lebensmittel auf molekularer Ebene analysiert, um für uns ein unvergesslichen Geschmackserlebnis zu kreieren. Je mehr aromatische Parallelen es zwischen zwei Lebensmitteln gibt, desto mehr harmonieren sie miteinander in einer Speise. Bei der Suche nach Kombinationen sollte man nicht lange überlegen, denn manche Zusammensetzungen hören sich zuerst nicht gerade appetitlich an. Das kann die Geschmackssinne täuschen. Ein Beispiel dafür ist die Kombination aus Schokolade und Brokkoli. Hört sich nicht gerade köstlich an, eine Kostprobe ist es jedoch Wert!

Fünf Kombinationen, die Ihr lieben werdet

Die Wissenschaft überlassen wir an dieser Stelle den Experten und stellen Euch bereits entdeckte fantastische Food Pärchen vor, die Euch garantiert schmecken werden.

1. Aubergine mit Ziegenfrischkäse und Granatapfel: Dafür werden Auberginen in feine Scheiben geschnitten und mit Ziegenfrischkäse belegt. Anschließend werden klein gehackte Schalotten und Schnittlauch darüber verteilt. Zum Schluss wird alles mit Granatapfelkernen getoppt und für circa 20 Minuten bei 200 Grad im Ofen gebacken.

2. Garnelen mit Zimt und Vanille: Brate Garnelen mit etwas Knoblauch und Chili in Olivenöl an. Sobald sie gar sind, würze sie mit Salz und Pfeffer sowie einer Prise Zimt und gebe das Mark einer Vanilleschote hinzu. Insbesondere zu Pasta schmeckt diese Food Pairing Kombination köstlich.

3. Blumenkohl mit Kakao: Koche Blumenkohl wie gewohnt in Salzwasser und brate es anschließend kurz in Butter an. Danach kommt Kakao zum Einsatz. Bestreue dein Gemüse mit ungezuckertem Kakaopulver.

4. Steak mit Popcorn: Nur Mut! Schneide das Rindersteak in circa zwei bis drei Zentimeter dicke Scheiben und brate sie von beiden Seiten kurz an. Anschließend gare sie für circa 20 Minuten bei 100 Grad im Ofen nach. Währenddessen kannst du 50 Gramm Zucker bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schmelzen, mit Sahne ablöschen und einkochen lassen. Richte dein Fleisch mit frischem Popcorn auf dem Teller an. Fertig ist die Geschmacksexplosion!

5. Mozzarella mit Mango und Walnüssen: Gerade im Sommer ist dieses Food Pairing Gericht besonders lecker. Schneide Mozzarella und Mango in Scheiben und verteile sie abwechselnd auf einem Teller. Hacke einige Nüsse klein und toppe damit deine Speise. Mit ein paar Tropfen Olivenöl, etwas Pfeffer und Salz sowie ein paar Korianderblätter verfeinerst du dein Gericht. Lecker!

Manche Kombinationen scheinen sehr gewagt zu sein. Kocht diese Food Kombinationen nach und Ihr werdet den Trend um Food Pairing nachvollziehen können!

Empfohlene Artikel

Nayama Menüteller Ø 27,5 x 1,5 cm (2er Set)

Nayama Menüteller Ø 27,5 x 1,5 cm (2er Set)
Nayama Menüteller Ø 27,5 x 1,5 cm (2er Set)
Nayama Menüteller Ø 27,5 x 1,5 cm (2er Set)
Nayama Menüteller Ø 27,5 x 1,5 cm (2er Set)

Ryfdal Menüteller Ø 27,5 x 3 cm (2er Set)

Ryfdal Menüteller Ø 27,5 x 3 cm (2er Set)
Ryfdal Menüteller Ø 27,5 x 3 cm (2er Set)
Ryfdal Menüteller Ø 27,5 x 3 cm (2er Set)
Ryfdal Menüteller Ø 27,5 x 3 cm (2er Set)